Pestalozzi die Schule fürs Leben www.ps-siegen.de

 

Pestalozzischule Siegen

Westerwaldstraße 50

57074 Siegen

 

Tel.:

Fax.:

 

info@ps-siegen.de

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

 

0271 / 53 810

0271 / 23 90 450

8.00 – 11.30 Uhr

8.00 – 11.30 Uhr

8.00 – 11.30 Uhr

8.00 – 11.30 Uhr

‣ Unterrichtszeiten

Anfahrt

Kontaktformular

Impressum

Datenschutz

Archiv

 

 

 

Liebe Maria,lieber Hans,

wir bedanken uns für die erlebnisreiche Klassenfahrt.

Wir hatten am Segeln alle großen Spaß.

Alle Häfen waren sehr schön.

Wir waren in den Häfen: Makkum, Harlingen, Terschelling, Enkhuisen.

Am einen Tag haben wir uns an einer Sandbank trockenfallen lassen.

Der Hans hatte immer gute Laune und hat mit jedem Spaß gemacht.

Jeden Abend hat eine andere Gruppe gekocht.

Die Klassenfahrt war sehr schön, sodass wir sie jedem weiter empfehlen können.

Wir würden immer wieder gerne kommen.

Liebe Grüße,

Eure Klasse 8/9

Pestalozzischule Siegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

April 2019

Pestalozzischule in der Siegener Zeitung

 

Juni 2019

Segeln (fast) wie vor 100 Jahren

Gästebucheintrag auf https://www.segelreiseholland.de/de/info-buchen/referenzen:

 

Februar 2019

Circus ZappZarap an der Pestalozzischule

Circus ZappZarap

Die jungen Artisten üben und präsentieren

Die Teamer präsentieren

Die Teamer üben

Dezember 2017

Ausbildung in Erster Hilfe an der Osterbergschule in Freudenberg

Kurz vor den Weihnachtsferien, am 19. Und 20. Dezember2017, haben die Schüler des Mofa-Kurses der Pestalozzischule Siegen an einer Fortbildung in Erster Hilfe teilgenommen. Die Maßnahme konnte in Zusammenarbeit mit der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) durchgeführt werden. Schüler aus beiden Standorten der Schule (Siegen und Freudenberg) haben in der Osterbergschule den Kurs gemeinsam mit Erfolg abgeschlossen.

Wer auf Dauer die Erste Hilfe beherrschen will, muss sich fortbilden lassen. Diese Fortbildung erfolgte durch Teilnahme an einem 9 Unterrichtseinheiten (Unterrichtseinheit: 45 Minuten) umfassenden Erste-Hilfe-Training. Die Schüler hatten während dieser beiden Tage konzentriert mitgearbeitet und waren sehr interessiert bei den vielen praktischen Übungen. Die Leitung des Kurses von Sandra Becker war ansprechend durchgeführt und somit hat es allen Spaß gemacht.

 

Projekt Perspektivwechsel mit der Klasse 8-10

Am Donnerstag, den 14.12.2017 haben wir im Rahmen des Projekts „Perspektivwechsel – Die Welt mit anderen Augen sehen“ eine Exkursion nach Wetzlar zu einem ganz besonderen Ort, einem Dunkelkaufhaus unternommen. Da konnte man bei totaler Finsternis seine Sinne beim Ertasten, Fühlen und Hören schärfen. Spannend wurde es, als wir bei völliger Dunkelheit Getränke und kleine Snacks bestellen, genießen und dann auch bezahlen mussten. Geldmünzen ertasten ist gar nicht so leicht, um das Wechselgeld richtig zu zählen. Überraschend war für uns, dass der Leiter der Führung selbst blind war und uns einfühlsam mit der Dunkelheit vertraut gemacht hat. Vielen Dank an dieser Stelle. Abgerundet wurde der Tag mit einem Bummel durch das vorweihnachtliche Wetzlar.

Wir haben bereits in den letzten Wochen Übungen zur Klassengemeinschaft, Selbst- und Fremdwahrnehmung gemacht. Die Maßnahme wird vom Förderband in Siegen durchgeführt. Wir haben bereits ein gemeinsames Klettern in der DAV-Kletterhalle und einen Besuch eines Theaterstücks (‚Zugzwang‘) im Apollo in Siegen erleben können, was den Schülern sehr gefallen hat und ihnen die Begegnung mit fremden Eindrücken und neuen Erfahrungen ermöglichte. Da die Organisation über das Förderband läuft, entstehen den Schülern für alle diese tollen Veranstaltungen keine Kosten. Durch das ganze Projekt sollen den Schülern Einblicke in andere Kulturen und Religionen ermöglicht werden, um so ein Verständnis von Offenheit und Toleranz entwickeln zu können. Über persönliche Begegnungen mit Menschen mit anderem kulturellem und sozialem Hintergrund soll die Vielfalt innerhalb der Gesellschaft fassbar gemacht werden. Die letzte Veranstaltung wurde dann kurz vor Weihnachten mit einem gemeinsamen Kochen für ein internationales Büffet abgeschlossen. Alle waren von dieser umfangreichen Maßnahme begeistert und danken Sarah und Daniel vom Förderband ganz herzlich für ihre eindrucksvolle Arbeit. Es war eine sehr schöne Zeit mit euch.

 

 

Eislaufen Klasse 8 - 10

 

Oktober 2017

Schülerblog online!

Im Rahmen einer AG entsteht ein Schülerblog an der Pestalozzischule.

Die Macher beschreiben Ihr Vorhaben folgendermaßen:

"Hi, wir sind 3 Jungs & 6 Mädchen von den Klassen 8-10 der Pestalozzischule Siegen, die diesen Blog schreiben.

Wir schreiben über Flohmärkte und über Schulneuigkeiten, über Ausflugsziele und über Schulfeste, Freizeittipps, Shoppingtipps, Technikneuigkeiten und über Fellnasen.

Viel Spaß beim lesen…!"

Wie's weitergeht kann man unter folgendem Link verfolgen:

http://pestalozzi-news.myblog.de/

März 2017

Besuch beim Schulkonzert

Am 7.3.2017 besuchte die Klasse ROT das Schulkonzert im Apollo-Theater. Wir fuhren mit dem Bus in die Stadt, dort hatten wir noch etwas Zeit. Also gingen wir zum Sieg-Ufer. Da machten alle Kinder ein Wettrennen. Danach gingen wir ins Theater. Wir saßen in der zweiten Reihe und konnten alles ganz gut sehen. Erstmal war da eine Putzfrau, die auf der Bühne sauber machen wollte, aber dann hat sie sich mit den Musikern unterhalten und uns die Instrumente und das Orchester vorgestellt. Bei manchen Stücken haben wir alle mitgemacht, denn das haben wir ja auch vorher in der Schule geübt. Das „Pariser Verkehrschaos“ und das gemeinsame Singen von „I like the flowers“ und „J`aime le printemps“ hat besonders viel Spaß gemacht. Aber der französische Text ist echt schwer.  Auf dem Rückweg sind wir noch auf einem riesigen Glockenspiel gewesen und haben noch mehr Musik gemacht. Dann ist die GRÜNE Klasse in einem Bus an uns vorbei gefahren und hat gelacht, weil die dachten, wir hätten den Bus verpasst. Das war aber nicht so, denn Frau Post hat uns ein Eis ausgegeben und wir haben das in der City Galerie gegessen.

geschrieben von: Damien, Emma, Toygar, Sofie, Elias, Rene, Sarah, Daniel, Yvonne, Jannick

 

Februar 2017

Karnevalsfeier in Klasse Rot

Neu: Bauernhof-AG

Seit diesem Halbjahr gibt es in der Unterstufe eine Bauernhof-AG.

Die Kinder lernen verschiedene Tiere kennen und versorgen sie.

Januar 2017

Große Freude beim Förderverein der Pestalozzischule über die tolle Spendensumme

28. Krombacher Freizeit Cup bringt Spendenerlös von 5.250 €

Der diesjährige Krombacher Freizeit Cup stand wieder ganz im Zeichen der Wohltätigkeit. Zum

mittlerweile 28. Mal veranstaltete der TM Fußballfreunde Weidenau mit Unterstützung der Krombacher Brauerei das beliebte Hallenturnier. Am 28. und 29. Januar trafen sich auf dem Siegener Giersberg 50hochmotivierte Hobbymannschaften und kickten für den guten Zweck.

Den krönenden Abschluss des Krombacher Freizeit Cups bildeten auch in diesem Jahr die Ehrung der Plätze 1 bis 4. Beim diesjährigen Turnier ging der Erlös aus Getränke- und Essensverkäufen sowie der großen Tombola an die Pestalozzischule Siegen, die sich über eine Spendensumme von insgesamt 5.250 Euro freuen durfte. Die Förderschule wird das Geld auf verschiedene Projekte, wie zum Beispiel eine Musiktherapie, ein Hausaufgabenhilfsprojekt und diverse Bauprojekte aufteilen. Auch soll ein Teil der Spende für die Unterstützung bedürftiger Schüler bei Klassenfahrten verwendet werden.

Siegerehrung und Scheckübergabe in den Räumlichkeiten der Krombacher Brauerei. Unser Bild zeigt von links: Viktor Friedrich und Peter Stein vom Turniersieger „Generation Kickers“, Siegens Bürgermeister Steffen Mues, Turnierorganisator Rolf Kocher, Simona Dick, Thomas Geisen sowie Egon Bernshausen von der Pestalozzi-schule Siegen, den stellv. Bürgermeister Siegens Jens Kamieth sowie Brauereirepräsentanten Wolfgang Wurm.

Foto: Krombacher Brauerei

 

 

 

Schulfest 2014

 

„Pestalozzischule lebt“

 

Eine bunte Mischung aus Erleben, Schauen, Staunen und Genießen bot das Schulfest der Pestalozzischule Siegen, zu dem die Schülerschaft und das Kollegium rund um Rektor Egon Bernshausen und Konrektorin Alexandra Berg am Samstag geladen hatte.

 

Getreu dem Motto „Pestalozzischule lebt“ herrschte an der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen ein reges Treiben. Eltern, Großeltern und Geschwister aber auch zahlreiche andere Besucher konnten sich ein lebhaftes Bild davon machen, was das Leben und Lernen an einer Förderschule bedeutet und welche Chancen und Möglichkeiten es den Schülern bietet.

 

Dass die „Pestalozzischule lebt“ – auch in Zeiten großer bildungspolitischer Entwicklungen und Veränderungen – blieb für die Gäste, unter denen sich auch Bürgermeister Steffen Mues befand, wohl außer Zweifel.

 

Am Samstagabend konnten Lehrer und Schüler der Pestalozzischule auf ein gelungenes und lebendiges Schulfest zurückblicken, an das sich bestimmt alle gerne erinnern werden.

 

Kultur und Schule 2012

 

Ein Förderprogramm des Landes NRW in der Pestalozzischule - 2011/2012

 

Kunstsparte: Bildende Kunst

 

Projekttitel: "Der Traum vom Fliegen"

 

Thema: Das Fliegen in der Kunst

 

Endprodukt: Plastische Flugobjekte

 

Kurzbeschreibung des Projekts:

Der Weg vom Traum zum Fliegen wird durch das Projekt nachvollzogen und gestaltet. Die Idee ein Flugobjekt künstlerisch umzusetzen, erfordert gedankliche und handwerkliche Schritte. Durch aufeinanderfolgende Tätigkeiten lernen die Schüler bewusst einen ganzheitlichen künstlerischen Prozess selbständig durchzuführen.

 

Findungsprozess: Das Thema "Fliegen" wird thematisch erarbeitet: Fliegen, frei werden, sich lösen......

Es werden Modelle und Entwürfe angefertigt

Objektgestaltung, Präsentation

 

Je nach Interesse können naturnahe (vogelähnliche) oder mehr technische (Flugmaschinen) angefertigt werden.

 

Folgende Materialien und Werkzeuge kommen zum Einsatz:

- Stahl, Draht, Holz, Styropor, Papier, Folien

- Schweißgerät, Winkelschleifer, Kreissäge, Stichsäge, Bohrmaschine, Hämmer, Sägen, Feilen, etc.

 

Kompetenzerweiterung:

- handwerkliches Geschick

- soziale kommunikativ-kooperative Kompetenz

- Die Jugendlichen lernen ihre Arbeiten und die Arbeiten anderer wertzuschätzen

- Fähigkeit zur Teamarbeit

- Schulung des intellektuellen und emotionalen Kunstverständnisses

 

Projektteilnehmer: 12 Jugendliche im Alter zwischen 12-17 Jahren

Projektdauer: Schuljahr 2011/2012, einmal pro Woche, je zwei Stunden

Abschlusspräsentation: Di. 19.06.2012 - Zweigstelle Geisweid, Amselweg 14

 

Künstlerischer Projektpartner:

Michael Rückwardt ( freischaffender Künstler, Bildhauer )

 

 

 

 

Dezember 2016

Die Klasse 5/6 geht bowlen!

Auf den 16.12.2016 hatten wir uns schon lange gefreut! Auf dem Stundenplan stand nämlich ein gemeinsamer Klassenausflug in die Bowling-Arena nach Geisweid.

Mit dem Bus ging es nach Geisweid. In der Bowling-Arena waren wir an diesem Morgen ganz allein und durften uns auf 3 Bahnen aufteilen. Für die nächsten 2 Stunden wurde nun gebowlt was das Zeug hielt. Am Anfang probierten wir sehr viele Bälle aus, welcher war der passende für uns? Manche von uns schafften sogar einen Strike (so nennt man es, wenn alle 10 Kegel umfallen). Manchmal ärgerten wir uns aber auch, wenn die Kugel in die Rinne rollte.

Zum Abschluss machten wir noch ein Klassenfoto und waren einfach nur happy. Ein toller Tag ging zu Ende.

Start